Stamm Impeesa

Lust auf Pfadfinder 2022

Bild zum Artikel

Im September starten wir wieder mit den Gruppenstunden der Pfadfinder. Wenn du auch Lust hast, Pfadfinder zu werden, dann kannst du nach erfolgreicher Anmeldung ab 26.09.2022 in die jeweiligen Gruppenstunden kommen.

  • Wölflinge (7-9 Jahre), treffen sich montags um 18:00 Uhr
  • Jungpfadfinder ab (10-12 Jahre) mittwochs um 18:30 Uhr
  • Pfadfinder (13-15 Jahre) montags um 19:30 Uhr
  • Rover (16-20 Jahre) montags um 19:30 Uhr

Die Gruppenstunden finden derzeit im Pfarrheim Hohenlinden statt (Dauer 90 Min.)

Wenn ihr Lust habt dabei zu sein, oder ihr euch noch nicht sicher seid, ob euch die Pfadfinderei gefällt, dann kommt doch am 04.07.2022 oder 11.07.2022 bei uns schnuppern.

Bitte meldet euch vorher unbedingt unter folgenden E-Mail-Adressen an:

Anmeldung für Neue Wölflinge:

Anmeldungen bitte bis 15.08.2022, die freiwerdenden Plätze werden unter den Interessenten verlost, da sonst die Wölflingsgruppe zu groß wird.

Anmeldung für Quereinsteiger:

Bitte meldet euch bei der für euch zutreffenden Emailadresse.

Wir freuen uns auf euch!

Eure Pfadfinder-Gruppenleiter

Impeesant 2.0 #66

Aufgrund des schlechten Wetters am Wochenende 🌧💨☃️ wird die Cocktail Night der Rover 🍹 auf Samstag, den 02.07.2022, verschoben.

→ Bleibt aktuell mit unserem Telegram Kanal!

Impeesant 2.0 #65

Cocktail Night 🤩🍹
Am ersten Samstag im April veranstalten die Rover eine Cocktail Night! 🍹😁👍
Vorbei schauen lohnt sich!!!

→ Bleibt aktuell mit unserem Telegram Kanal!

Impeesant 2.0 #64

Aufgepasst - morgen findet unsere alljährliche Stammesversammlung⚜ statt.
🗓 Sonntag, 13. März 2022
🕑 14 Uhr (Ende gegen 16.00 Uhr)

Erneut findet die Stammesversammlung online über eine Videokonferenz 🖥 statt. Link und Passwort solltet ihr von eurem Stufenleiter bekommen haben.

Was ist spannendes geboten:

→ Bleibt aktuell mit unserem Telegram Kanal!

Impeesant 2.0 #63

SoLa 2022 🏕🔥🐺⚜
Die Leiterrunde freut sich, euch mitteilen zu können, dass unser diesjähriges SoLa🏕 voraussichtlich vom 🗓20. - 27.08.2022 in der schönen Oberpfalz in Regendorf stattfindet. Die Anmeldungen werden in Kürze verteilt. Wir müssen uns leider die Möglichkeit der kurzfristigen Absage vorbehalten, da die Umstände für Ende August 2022 nicht abzusehen sind...
Wir hoffen das Beste✌️
Eure Leiterrunde

→ Bleibt aktuell mit unserem Telegram Kanal!

Impeesant 2.0 #62

Der Landkreis Ebersberg hat ein neues Magazin: Den MICHL 📰
Er enthält wichtige, interessante und nützliche Themen aus der Region und erscheint 4x im Jahr.
In der ersten Ausgabe stellen sich verschiedene Vereine des Landkreises vor unter anderem auch unser Stamm 😉
Zu finden ist der MICHL beim Edeka Falterer nach der Kasse oder online unter
www.michl-magazin.de

→ Bleibt aktuell mit unserem Telegram Kanal!

Friedenslicht aus Bethlehem 2021

Pfadfinderinnen aus Hohenlinden holen Friedenslicht in München ab

Bild zum Artikel

Das Friedenslicht aus Betlehem hat wieder eine weite Reise hinter sich gebracht. Am Sonntag des dritten Advents wurde in der Frauenkirche in München das Licht an die Pfadfinder und Pfadfinderinnen weitergegeben. Aufgrund von Corona durfte allerdings nur eine begrenzte Anzahl von Teilnehmer/innen den Gottesdienst besuchen. Zwei Leiterinnen des Pfadfinderstamms Impeesa Hohenlinden waren dieses Jahr vor Ort und brachten die kleine Flamme anschließend sicher nach Hohenlinden.

Die Aktion Friedenslicht gibt es seit 1986 und jedes Jahr entzündet ein Kind das Friedenslicht an der Flamme der Geburtsgrotte Christi in Bethlehem. Im Anschluss daran fand es auch dieses Jahr seinen Weg über Wien nach Europa und jetzt nach Hohenlinden. Die Friedenslichtaktion 2021 steht unter dem Motto „Friedensnetz – ein Licht, das alle verbindet“. Denn ein Netz verbindet und fängt jede/n auf und gleichzeitig ist jede/r ein Teil des Netzes und wird gebraucht, um es stabil zu halten und es zu vergrößern.

Das Friedenslicht verbindet auf seinem über 3.000 Kilometer langen Weg nach Deutschland viele Nationen und Kulturen miteinander. Nun möchten die Pfadfinder/innen aus Hohenlinden das Licht auch an ihre Mitmenschen weiter geben, um das Friedensnetz noch größer und stärker zu machen:

  • 24.12.2021 15:00 Uhr: Weihnachtsandacht und Hirtenfeuer am Schulhof Hohenlinden
  • 24.12.2021 16:00 Uhr: Eucharistiefeier in der St. Josef Kirche in Hohenlinden
  • 24.12.2021 21:30 Uhr: Christmette in der St. Josef Kirche in Hohenlinden

Wer das Licht empfangen will, sollte am besten ein Windlicht mitbringen.

Impeesant 2.0 #61

Am dritten Advent durften zwei Hohenlindener Pfadis die Aussendungsfeier des Friedenslichts🕯 im Münchner Frauendom besuchen.
Das Licht ist anschließend sicher in Hohenlinden angekommen😁. Nun freuen wir uns schon darauf es zu folgenden Gottesdiensten an Heilig Abend🎄 weiterzuverteilen😊
🕒 15.00 Uhr Hirtenfeuer
🕓 16.00 Uhr Eucharistiefeier
🕤 21.30 Uhr Christmette

Denkt daran, eine eigene Kerze und eine Laterne mitzubringen!

Mehr Infos zum Friedenslicht:
www.friedenslicht.de

→ Bleibt aktuell mit unserem Telegram Kanal!

Impeesant 2.0 #60

Bild zum Artikel

Der Kreisjugendring Ebersberg 🐗 findet die ehrenamtliche Arbeit im Landkreis super wichtig und hat sich daher am letzten Samstag bei allen Ehrenamtlichen mit einem Ehrenamtsabend bedankt😁. Unter dem Motto Lachs & Leberkas 🐟🐷 gab es ein leckeres drei Gänge Menü 😋. Wir hatten einige interessante Gespräche mit Ehrenamtlichen der Wasserwacht und der Jugendinitiative Grafing und bei einem kleinen Zwischenspiel hat Pia gezeigt, dass wir in Sachen Kinderspiele unschlagbar sind 😎✌️

→ Bleibt aktuell mit unserem Telegram Kanal!

Feldgottesdienst 2021

Bild zum Artikel

Am 26. September war Wahlsonntag – und einige Wähler/innen, die in Hohenlinden bei sonnigem Wetter zum Rathaus spaziert sind, wunderten sich, was denn da auf der Rathauswiese geboten war. Viele Biertischgarnituren samt Sonnenschirmen, ein großes Kreuz aus zusammen gebundenen Holzstangen und viele Menschen in Pfadfinderkluft.

Die Auflösung: Die Pfadfinder des Stammes Impeesa haben auch in diesem Jahr gemeinsam mit den Hohenlindener Bürger/innen Feldgottesdienst gefeiert. Dieses Jahr hat die Leiterrunde der Pfadfinder den Feldgottesdienst komplett selbstständig als kleine Andacht vorbereitet. In der Predigt, gelesen von Leonie Mannseicher, ging es darum ein kleines Licht zu teilen, um so auch andere am eigenen Glück teilhaben zu lassen. Umgekehrt kann man in schwierigen Situationen wieder auf das geteilte Licht zurückgreifen und so wieder neuen Mut und Motivation schöpfen. Auch die Fürbitten, vorgetragen von Wöflingen und Rovern, thematisierte wie wichtig ein Licht in der Dunkelheit ist. Begleitet wurde die Andacht durch Gitarrenmusik von Sebastian Riedl. Am Ende des Gottesdiensts wurde das Licht symbolisch auch an alle Teilnehmer/innen der Andacht weitergegeben, indem alle eine Schachtel Streichhölzer mit dem Pfadfinderlogo geschenkt bekamen.

Anschließend ging es nahtlos weiter mit dem traditionellen Frühschoppen, zu dem sich auch der ein/e oder andere Wähler/in noch dazu gesellte.